Vienna Boxing Championship VBC 4

PROFI DEBUT ALARM BEI DER VBC4!

 
Dieses Mal gab es wieder acht spannende Kämpfe bei der Championship. Den Startschuss gaben der serbische Youngster Dusan Dimic und Steven Murgu. Steven legte los wie die Feuerwehr und konnte Dimic gleich zu Beginn mit einer dreifach Haken Kombi zu Boden strecken. Dimic erholte sich gut und konnte Runde zwei und drei für sich holen. Dadurch die logische Konsequenz Unentschieden. Ein toller Erfolg für unseren Steven, der seinen allerersten Kampf bestritt und stolz auf dieses Draw sein kann.
Bei den Newcomern konnte Timotheus “the Sniper” Kaskin sich gegen Steven Marik aus dem T-Fighting Gym und unseren Peter Fichtenbauer durchsetzen. Tim zeigte sich stark verbessert im Vergleich zur letzten VBC und konnte im zweiten Kampf Fichtenbauer, der bis dahin ordentlich boxte, sogar ausknocken.
 
Danach ging es mit Profi Boxen weiter. Mittelgewichtler Stefan Tanackov aus Bulgarien gewann nach Punkten gegen den Tschechen Dusan Balej und empfohl sich nachhaltig für weitere Aufgaben. 
 
Für unseren Lokalmatador Harry Pfingstl sollte es nur ein kurzer Arbeitstag werden. Er stoppte nach knapp einer Minute in der ersten Runde seinen Kontrahenten mit einem krachenden linken Haken zum Kopf. Sein Gegner Rade Nedovic aus Kragujevac konnte sich davon nicht mehr erholen – technisches K.O.!
 
Den Kampf des Abends lieferten sich unser Aleksandar “Aco” Jovic und Markus Brucker aus dem Knock Out Gym Korneuburg. Aco zeigte technisches sauberes Boxen aber Bruckner hielt ordentlich dagegen und zeigte sehr viel Herz. Der erst 17 jährige Jovic wirkte zunehmend müder und konditionelle Mängel machten sich in der dritten Runde bemerkbar. Bruckner konnte dann die Trefferfrequenz erhöhen. Jovic blieb nach der dritten Runde in der Ecke und Bruckner konnte somit den Kampf für sich entscheiden.
 
Im Hauptprogramm standen dieses mal zwei lang ersehnte Profi Debuts. Unser Bulldozer Sasa Milenkovic, Staatsmeister nach Version der NMAC 2022, trat dabei Marko “Spartakus” Spiric an. Sasa machte kurzen Prozess und hämmerte Spiric mit einem rechten Haken zum Körper zu Boden. Das andere Debut von Ahmet “Ronin” Simsek verlief ebenso positiv. Er konnte Veteran Bojan Vejlkovic in Runde zwei stoppen. Zuvor gab es einige wilde Schlagabtäusche. 
 
Die nächste VBC ist für 16.07. angesetzt. Jedoch werden unsere Jungs natürlich aktiv bleiben und unsere Profis bei der Infinity Fight Night am 25.05. antreten.